Webhoster-Guide.de

So findest du den richtigen Hoster!

Managed Server – Erklärung und Tipps

Der folgende Artikel befasst sich damit, was ein Managed Server ist, wer ihn braucht (und warum) und gibt einige hilfreiche Tipps dazu.

Managed Server – was ist das?

In den zwei Wörtern „Managed Server“ steckt, wie du bestimmt richtig vermutet hast, das englische Wort „to manage = leiten, verwalten, führen“ drin.

Ein Managed Server ist also nichts anderes, als ein Server, der nicht von dir selbst, sondern vom Hoster selbst gemanaged wird.

Selbstverständlich sind die Server im Prinzip vollkommen gleich und du hast all die Vorteile, die ein richtiger Root Server gegenüber einfachem Hosting von Webspace hat.

Das sind vor allem die Geschwindigkeit (die Hardware im Server ist tatsächlich ganz für dich alleine da) und die vielen Möglichkeiten gegenüber gehostetem Webspace (wobei der Hoster natürlich nicht ganz so viele anbietet, wie man selbst installieren könnte).

Weitere Vorteile eines Managed Servers

Natürlich gibt es weitere Vorteile bei einem Managed Server.  So muss man sich weder um regelmäßige Backups sorgen machen, noch um wichtige, vielleicht sogar sicherheitsrelevante Updates. Läuft irgend etwas nicht rund (Hardware, Betriebssystem, etc.) geht beim Hoster in der Regel sofort ein Lämpchen an und man kümmert sich drum.

Für wen ist ein Managed Server geeignet?

Ein Managed Server kommt für alle diejenigen in Frage, die selbst wenig Ahnung von einem Root Server haben und trotzdem einen benötigen.

Zum Beispiel weil die eigenen Seiten so gut laufen, dass Hundertausende Besucher pro Monat kommen, oder auch, weil das installierte Shop-System schnell und stabil laufen soll.

Oder auch wenn die eine oder andere Anwendung sehr datenbanklastig ist oder extreme Festplattenzugriffe erfordert (zum Beispiel ein Server für das Spiel Minecraft).

Letztlich hat es auch etwas mit der verfügbaren Zeit zu tun. Gerade Selbstständige wollen oder können nicht viele Stunden im Monat damit verbringen, den Server am Laufen zu halten, anstatt Geld zu verdienen. Bedenkt man, dass der monatliche Aufpreis für einen Managed Server irgendwo zwischen 60,- und 100,- EUR liegt, wird sich der Service für viele Selbstständige und kleine Unternehmen rechnen.

 

 

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*